Logo

Landesarbeitsgemeinschaft Berlin
zur Verhütung von Zahnerkrankungen e.V.

Zähneputzen in der Kita während der Corona-Pandemie? Jetzt erst recht!

Zähneputzen in der Kita während der Corona-Pandemie? Jetzt erst recht!



Immer wieder erreichen die Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe) e.V. (LAG) Fragen aus Gemeinschaftseinrichtungen zum Thema Zähneputzen. Ist das Zähneputzen in Zeiten von COVID-19 in der Kita wirklich sicher oder trägt es womöglich sogar zur Verbreitung des Virus bei? Sollte das Zähneputzen in der Einrichtung Corona-bedingt nicht besser eingestellt werden?

Das Zähneputzen in der Kita bleibt unverzichtbar. Es gibt keine Hinweise auf ein erhöhtes Infektionsrisiko infolge des Zähneputzens. Ganz im Gegenteil stärkt das Zähneputzen die Immunkompetenz und kann so helfen, eine Virusinfektion zu vermeiden oder ihren Verlauf abzumildern.

Insbesondere in sozial belasteten Quartieren machen sich die negativen Folgen des Lockdowns in den Mündern der Kinder bereits bemerkbar. Aufgrund der ständigen Verfügbarkeit von Süßigkeiten und des Wegfalls des Zähneputzens in der Kita in dieser Zeit hat sich die Zahn- und Mundgesundheit bei einigen Kindern schon erheblich verschlechtert. Es wird die gesundheitliche Chancengleichheit gerade der Kinder gefährdet, die in ihrem häuslichen Umfeld nicht in ausreichendem Umfang Mundgesundheitskompetenzen vermittelt bekommen. Für diese Kinder ist das Zähneputzen in der Kita häufig die einzige Möglichkeit am Tag Mundhygiene durchzuführen.

Das Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn hat gemeinsam mit dem Bundesverband der Zahnärzte und Zahnärztinnen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) Hygieneempfehlungen für das Zähneputzen in Gemeinschaftseinrichtungen in Form einer Checkliste erarbeitet. Danach kann hygienisch unbedenkliches Zähneputzen in Kitas auch unter den Bedingungen der COVID-19-Pandemie durchgeführt werden.

Die Hygieneempfehlungen können auf der Seite der LAG Berlin oder der DAJ heruntergeladen werden. Auf ihrer Webseite http://www.hygiene-tipps-fuer-kids.de werben die renommierten Viren- und Hygiene-Expertinnen und -Experten um Professor Exner vom Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn dafür, dass das Zähneputzen, ebenso wie das Händewaschen und die anderen grundlegenden Hygieneregeln, fest zum täglichen Alltagslernen in der Kita gehört.

Kontakt:

Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen
(Gruppenprophylaxe) e.V.
Fritschestraße 27 – 28
10585 Berlin
Tel.: 030/3640660 - 0
Fax: 030/3640660 - 22
info@lag-berlin.de
www.lag-berlin.de

Berlin, 08.09.2020